Argentinien Strände

Argentinien Strände: Strandurlaub an der Küste

16. Oktober 2023
Allgemein

Argentinien ist bekannt für seine atemberaubenden Landschaften, beeindruckenden Berge und pulsierenden Städte. Aber das Land hat auch eine beeindruckende Küstenlinie, die mit einigen der weltweit schönsten Strände gesäumt ist. Von sonnigen Sandstränden hin zu wilden Naturstränden gibt es in Argentinien für jeden Geschmack etwas zu entdecken.

Die Argentinien Strände sind nicht nur schön, sondern bieten auch eine Vielzahl von Aktivitäten für Besucher. Die meisten Strände sind ideal zum Schwimmen, Sonnenbaden und Entspannen, aber es gibt auch viele Möglichkeiten zum Surfen, Kitesurfen, Tauchen und Angeln. Es gibt auch viele Strandbars, Restaurants und Geschäfte, die eine breite Palette von Speisen und Souvenirs anbieten.

Mar del Plata ist einer der größten und beliebtesten Strände des Landes und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Attraktionen für Besucher. Pinamar ist ein weiterer beliebter Strand, der für seine wunderschöne Landschaft und seine entspannte Atmosphäre bekannt ist. Villa Gesell ist ein weiterer Strand, der für seine malerischen Dünen und sein kristallklares Wasser bekannt ist. Egal, welchen Strand Sie wählen, Sie werden sicherlich eine unvergessliche Zeit in Argentinien haben.

Die Besten Strände In Argentinien

 

Finden Sie hier die besten Argentinien Strände:

Playa Grande, Mar del Plata

Playa Grande in Mar del Plata ist einer der bekanntesten Strände in Argentinien. Mit seinem goldenen Sand und kristallklarem Wasser ist es ein beliebtes Reiseziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen. Der Strand ist auch bekannt für seine malerischen Klippen und die beeindruckende Architektur seiner umliegenden Villen.

Punta Tombo

Punta Tombo ist ein Strand, der für seine Kolonie von Magellan-Pinguinen bekannt ist. Der Strand ist auch ein wichtiger Brutplatz für diese Pinguine. Touristen können die Pinguine aus nächster Nähe beobachten und ihre niedlichen Bewegungen und Interaktionen miterleben.

El Doradillo

El Doradillo ist ein Strand, an dem man Wale beobachten kann. Der Strand ist bekannt für seine klaren Gewässer und seine Nähe zu den Wanderwegen der Wale. Touristen können die majestätischen Tiere aus nächster Nähe beobachten und ihre atemberaubenden Bewegungen und Geräusche miterleben.

Diese Strände sind nur einige der vielen schönen Strände in Argentinien. Jeder Strand ist einzigartig und bietet etwas Besonderes für Touristen und Einheimische gleichermaßen.

Beliebte Strände In Buenos Aires

 

Buenos Aires ist eine Stadt, die für ihre kulturelle Vielfalt und ihre lebhafte Atmosphäre bekannt ist. Die Stadt hat jedoch auch einige der schönsten Strände in Argentinien zu bieten. Viele davon sind nur eine kurze Autofahrt von der Stadt entfernt und bieten den Einheimischen und Touristen eine willkommene Abwechslung vom Trubel der Stadt.

Monte Hermoso

Monte Hermoso ist ein weiterer Strand, der in der Provinz Buenos Aires liegt. Er ist bekannt für seine ruhige Atmosphäre und seine unberührte Schönheit. Der Strand ist ein beliebter Ort für Familien und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, einschließlich Schwimmen, Sonnenbaden und Angeln.

San Clemente del Tuyú

San Clemente del Tuyú ist ein beliebter Strand, der ca. 300 Kilometer südlich von Buenos Aires entfernt liegt. Der Strand ist bekannt für seine schönen Dünen und seinen weichen Sand. Er ist auch ein beliebter Ort für Surfer und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, einschließlich Schwimmen, Sonnenbaden und Angeln.

Insgesamt bietet Buenos Aires einige der schönsten Strände in Argentinien. Obwohl sie oft voll sind, bieten sie den Einheimischen und Touristen eine willkommene Abwechslung vom Trubel der Stadt. Von Pinamar bis San Clemente del Tuyú gibt es für jeden etwas zu entdecken.

Strandurlaub In Villa Gesell Und Pinamar

 

Villa Gesell und Pinamar sind zwei der bekanntesten Badeorte an der argentinischen Ostküste. Sie sind bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebt und bieten alles, was man für einen perfekten Strandurlaub braucht: feinen Sand, klares Wasser und eine Vielzahl von Aktivitäten.

Villa Gesell

Villa Gesell liegt etwa 360 km südlich von Buenos Aires und ist bekannt für seine breiten Sandstrände und seine entspannte Atmosphäre. Der Strand von Villa Gesell erstreckt sich über 20 km und bietet viel Platz zum Sonnenbaden und Entspannen.

Neben dem Strand gibt es in Villa Gesell viele Restaurants, Bars und Geschäfte, die für jeden Geschmack und jedes Budget etwas bieten. Der Ort ist auch ein beliebtes Ziel für Surfer und andere Wassersportler.

Pinamar

Pinamar ist ein weiterer beliebter Badeort an der argentinischen Ostküste. Der Ort ist bekannt für seine eleganten Villen, seine gepflegten Parks und natürlich seine wunderschönen Strände.

Der Strand von Pinamar ist breit und flach und bietet viel Platz zum Sonnenbaden und Spielen. Es gibt auch viele Restaurants und Bars entlang der Strandpromenade, die für jeden Geschmack und jedes Budget etwas bieten.

Strand von Cariló

Der Strand von Cariló ist ein weiterer beliebter Strand in der Nähe von Villa Gesell und Pinamar. Dieser Beach ist für seine ruhige Atmosphäre und seine malerische Umgebung bekannt.

Der Strand von Cariló ist von einem üppigen Wald umgeben und bietet viele Möglichkeiten zum Wandern und Erkunden. Es gibt auch viele Restaurants und Cafés in der Nähe des Strandes, die für jeden Geschmack und jedes Budget etwas bieten.

Las Grutas Und Die Provinz Río Negro

Las Grutas ist ein Badeort im südlichen Argentinien, gelegen an der Atlantikküste der Provinz Río Negro. Der Ort ist für sein wamres Meerwasser von 27° C oder mehr bekannt und zieht jährlich etwa 250.000 Touristen an.

Las Grutas wurde 1964 gegründet und ist der meistbesuchteste Badeort der Atlantikküste Patagoniens. Er liegt 10 km südlich der Stadt San Antonio Oeste, zu der Las Grutas als Ortsteil gehört. Die landschaftliche Schönheit der Strände in der Umgebung führten bald zur Eröffnung von Restaurants, Hotels und Ferienwohnungen.

Die Strände in Las Grutas sind einzigartig und haben unterschiedliche Merkmale. Der Playa del Centro ist der bekannteste Strand in Las Grutas und erstreckt sich über 2 km. Der Playa La Rinconada ist ein ruhiger Strand, der von Felsen umgeben ist und ideal zum Schnorcheln geeignet ist. Ein weiterer Strand, der Playa Piedras Coloradas, ist für seine roten Felsen und das klare Wasser bekannt.

Die Provinz Río Negro, zu der Las Grutas gehört, ist die größte Provinz in Patagonien. Die Provinz hat eine Fläche von 203.013 km² und eine Bevölkerung von etwa 700.000 Menschen. Diese Region ist reich an natürlichen Ressourcen und hat eine starke Wirtschaft. Die Mündung des Río Negro ist eine wichtige Touristenattraktion in der Provinz. Der Fluss mündet in den Atlantischen Ozean und bildet ein Delta mit vielen Inseln und Lagunen. Das Delta ist ein wichtiges Ökosystem und beherbergt viele Patagonien Tiere.

El Doradillo Und Die Wale Von Patagonien

 

El Doradillo ist ein wunderschöner Strand in Patagonien um Wale zu beobachten, die zwischen Juni und Dezember in die Gewässer kommen. Der Strand ist etwa 15 Kilometer von Puerto Madryn entfernt und kann mit dem Auto oder dem Bus erreicht werden.

Von El Doradillo aus können Besucher mit bloßem Auge die majestätischen südlichen Glattwale beobachten, die in der Nähe des Ufers schwimmen. Es ist ein unglaubliches Erlebnis, diese riesigen Kreaturen in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Wenn man Glück hat, kann man auch Delfine und Orcas sehen, die in der Gegend leben.

Es wird empfohlen, das Meeresleben des Atlantiks bei Ebbe zu beobachten, da sich in diesen Stunden andere Lebewesen tummeln als bei Flut.

Weitere Küstenorte

Neben den bereits erwähnten Stränden gibt es in Argentinien noch viele weitere Küstenorte zu entdecken. Hier sind einige der beliebtesten:

  • San Antonio: Ein ruhiger Ort mit einem schönen Strand und einer entspannten Atmosphäre. Perfekt für einen erholsamen Urlaub.
  • San Clemente: Ein weiterer ruhiger Ort mit einem breiten Strand und einigen guten Restaurants und Bars.
  • San Clemente del Tuyú: Ein lebhafterer Ort mit vielen Geschäften und Restaurants. Der Strand ist breit und lang und bietet viele Möglichkeiten zum Sonnenbaden und Schwimmen.
  • San Antonio Oeste: Ein kleiner, aber malerischer Ort mit einem schönen Strand und einigen guten Restaurants.
  • Necochea: Ein beliebter Ort für Surfer, mit einigen der besten Wellen in Argentinien. Der Strand ist breit und lang und bietet viele Möglichkeiten zum Surfen und Sonnenbaden.
  • Mar de Ajó: Ein lebhafter Ort mit vielen Geschäften, Restaurants und Bars. Der Strand ist breit und lang und bietet viele Möglichkeiten zum Sonnenbaden und Schwimmen.
  • Mar de las Pampas: Ein ruhiger Ort mit einem schönen Strand und einer entspannten Atmosphäre. Perfekt für einen erholsamen Urlaub.

Aktivitäten an Argentiniens Stränden

 

Argentinien ist für seine beeindruckende Küstenlinie am Atlantik bekannt und bietet eine Vielzahl an Aktivitäten für jeden Geschmack. Ob Strandurlaub, Angeln, Golfen, Surfen, Segeln, Beachvolleyball, Yoga oder Wassersport – Argentinien hat für jeden etwas zu bieten.

Wer gerne angelt, sollte unbedingt einen Ausflug zum Strand von Balneario El Cóndor machen. Hier können Sie verschiedene Fischarten wie Lachs und Forelle fangen.

Golfliebhaber können ihren Sport an einigen der schönsten Golfplätze Argentiniens ausüben, die sich entlang der Küste befinden. Einige der besten Golfplätze sind der Mar del Plata Golf Club, der Pinamar Golf Club und der Cariló Golf Club.

Für diejenigen, die gerne aktiv sind, gibt es auch viele Möglichkeiten für Beachvolleyball und Yoga am Strand. Einige Strände bieten auch spezielle Yoga-Kurse an, die von erfahrenen Lehrern geleitet werden.

Die Unberührte Natur Argentiniens

Ein Beispiel für unberührte Natur entlang der Atlantikküste ist Playas Doradas, unweit von Sierra Grande im Süden des Landes. Hier können Sie sich den enormen Sandstrand mit Pinguinen und einer Vielzahl von Seevögeln teilen, die in den reichen Gewässern vor der Küste leben.

Ein weiteres Beispiel für unberührte Natur ist der Strand von Las Grutas. Dieser magische Ort bietet eine atemberaubende Landschaft und eine Vielzahl von Aktivitäten wie Tauchen und Schnorcheln. Hier können Sie auch die einzigartige Tierwelt des Meeres bewundern.

Die unberührte Natur entlang der Küste ist auch ein wichtiger Lebensraum für viele Arten von Meerestieren. Die Strände sind ein wichtiges Brutgebiet für Meeresschildkröten und andere gefährdete Arten.

Insgesamt bietet Argentinien eine Vielzahl von unberührten Stränden entlang der Atlantikküste. Diese Strände sind ein Paradies für Naturliebhaber, die die Schönheit der unberührten Natur genießen möchten.

Die beste Reisezeit zu den Stränden

 

Argentinien ist bekannt für seine atemberaubenden Strände und zieht jedes Jahr Millionen von Touristen an. Die beste Reisezeit hängt jedoch von der Region ab, die man besuchen möchte. Hier sind einige Empfehlungen für die beste Reisezeit zu den Stränden in Argentinien.

Westküste Argentiniens

Die Westküste Argentiniens, die einen Großteil Ostpatagoniens ausmacht, ist zwischen Oktober und April die beste Reisezeit. Die Temperaturen sind mild, und es gibt weniger Regen. Die Playa sind in dieser Zeit weniger überfüllt, und die Wassertemperaturen sind angenehm.

Feuerland

Für einen Besuch in Feuerland, der Inselgruppe an der Südspitze Südamerikas, eignen sich die Monate Dezember bis Mitte März am besten. Die Temperaturen sind mild, und es gibt weniger Regen. Die Strände sind in dieser Zeit weniger überfüllt, und die Wassertemperaturen sind angenehm.

Buenos Aires

Die beste Reisezeit für einen Besuch der Strände in Buenos Aires ist von November bis März. Die Temperaturen sind warm, und es gibt weniger Regen. Die Strände sind in dieser Zeit jedoch sehr voll, da dies die Hochsaison ist. Wenn man die Beaches in Buenos Aires in dieser Zeit besuchen möchte, sollte man früh am Morgen gehen, um einen guten Platz zu bekommen.

Mar del Plata

Mar del Plata ist eine der größten Küstenstädte von Argentinien und hat t von Juni bis Dezember Saison. Die beste Reisezeit ist jedoch von Dezember bis Februar, wenn das Klima am wärmsten ist.

Gesamtüberblick

Im Allgemeinen ist die beste Reisezeit für die Strände in Argentinien von September bis April. In dieser Zeit sind die Temperaturen mild, und es gibt weniger Regen. Die Hochsaison fällt jedoch in die Monate Dezember bis Februar, in denen die Strände sehr voll sind. Wenn man die Strände in dieser Zeit besuchen möchte, sollte man früh am Morgen gehen, um einen guten Platz zu bekommen.

Familienfreundliche Strände

 

Argentinien ist ein großartiges Reiseziel für Familien mit Kindern, und es gibt viele Strände, die sich perfekt für einen Familienurlaub eignen. Hier sind einige der besten familienfreundlichen Strände in Argentinien:

Monte Hermoso

Monte Hermoso ist ein familienfreundlicher Badeort, der für seine warmen Strömungen, leichten Wellen und einen sacht abfallenden Strand bekannt ist. Dies macht das Baden in Monte Hermoso auch für die Kleinsten zu einer wunderbaren Erfahrung. Es gibt auch viele Aktivitäten für Kinder, darunter einen Spielplatz und einen Wasserpark.

Pinamar

Pinamar ist ein weiterer familienfreundlicher Badeort, der für seine breiten Sandstrände und ruhigen Gewässer bekannt ist. Es gibt auch viele Aktivitäten für Kinder, darunter Minigolf, Reiten und eine Go-Kart-Bahn.

Villa Gesell

Villa Gesell ist ein beliebtes Reiseziel für Familien mit kleinen Kindern, da der Strand flach und breit ist und es viele Aktivitäten für Kinder gibt. Es gibt auch einen Wasserpark und einen Freizeitpark in der Nähe.

Mar del Plata

Mar del Plata ist einer der bekanntesten Badeorte in Argentinien und bietet viele Aktivitäten für Familien. Es gibt einen riesigen Strand, der sich perfekt zum Schwimmen und Sonnenbaden eignet, sowie viele Geschäfte, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nähe.

Las Grutas

Las Grutas ist bekannt für seine klaren Gewässer und seine malerischen Felsformationen. Der Strand ist flach und breit, was ihn zu einem großartigen Ort für Familien mit kleinen Kindern macht. Es gibt auch viele Aktivitäten für Kinder, darunter Schnorcheln, Tauchen und Kajakfahren.

Cariló

Cariló ist ein mondäner Badeort, der für seine unberührte Natur und seine ruhigen Gewässer bekannt ist. Der Strand ist breit und flach und eignet sich perfekt zum Schwimmen und Sonnenbaden. Es gibt auch viele Aktivitäten für Kinder, darunter Reiten und Fahrradfahren.

Unsere Argentinien Rundreisen

3,390

3 Wochen Argentinien Explorer Rundreise

Diese 3 Wochen Argentinien Rundreise bietet einen umfassenden Überblick über das Land. Von Buenos Aires über die Wasserfälle von Iguazú bis nach Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt. Erkunden Sie Salta und die beeindruckende Quebrada de Las Conchas, besuchen Sie die Halbinsel Valdés und den Perito Moreno Gletscher. Genießen Sie die Schönheit von Upsala und den Nationalpark Los Glaciares. Eine unvergessliche Reise für Naturliebhaber und Abenteurer!

4,090

2 Wochen Argentinien Highlights Rundreise

Bei unserer 2 Wochen Argentinien Rundreise erleben Sie die Vielfalt des Landes. Von den riesigen Sumpflandschaften von Iberá bis zum subtropischen Regenwald und den beeindruckenden Wasserfällen von Iguazú. Entdecken Sie die Hochebene des Altiplano mit Salzwüsten und präkolumbischen Kulturstätten. Erleben Sie das pulsierende Buenos Aires, die Schönheit von Salta und die einzigartige Natur von Tolar Grande und Cafayate. Dabei werden Sie unvergessliche Eindrücke sammeln!

2,990

Die wahre Ruta 40

Die wahre Ruta 40 ist eine eindrucksvolle 14-tägige Mietwagenreise durch Argentinien. Diese Route führt durch die atemberaubende Wildnis Patagoniens, vorbei an beeindruckenden Vulkanen, majestätischen Bergen und riesigen Seen. Ein Höhepunkt dieser Reise ist der Besuch des Perito Moreno Gletschers im Nationalpark Los Glaciares. Die Stadt Bariloche bietet zudem eine malerische Kulisse mit grünen Wiesen und Bergseen. Die Reise endet in Esquel, einer Stadt mit einer reichen Kultur und spektakulären Landschaften.

2,790

Von Mendoza nach Salta auf der Ruta 40

Diese 14-tägige Reise führt von Mendoza nach Salta entlang der beeindruckenden Ruta 40. Unterwegs genießt man die malerische Landschaft der Anden und besucht Weingüter in Mendoza. Die Quebrada de Las Conchas und der Nationalpark Talampaya bieten spektakuläre Naturschönheiten. In Purmamarca bewundert man den Cerro de los Siete Colores und in Cafayate erlebt man die faszinierende Kultur des Calchaqui-Tals.